Di, 17. Juli 2018

Zu heiß?

02.08.2010 11:26

Apple verbannt erotische Literatur aus Bestsellerliste

"Blonde and Wet", zu Deutsch "Blond und feucht", nennt sich ein Buch des auf erotische Literatur spezialisierten Autors Carl East, das bis vor Kurzem noch die Bestseller-Liste in Apples iBook Store angeführt hat. Doch von einem Tag auf den anderen verschwand die Nummer eins mit zwei weiteren Büchern komplett aus der Rangliste. Offenbar dürfte Apple an den pikanten Inhalten Anstoß genommen haben.

Wie der IT-Blog Gizmodo berichtet, verschwanden sowohl Easts die Buchcharts dominierende Bestseller "Blonde and Wet" und "Big Sis" als auch das auf Platz fünf rangierende "Six Sexy Stories" komplett aus der Rangliste und wurden durch andere Bücher nachbesetzt. Aus dem Store gelöscht wurden die Bücher jedoch nicht.

Apple selbst hat sich zu dem Vorfall bislang nicht geäußert. Der kalifornische Konzern ist jedoch bereits des Öfteren in der Kritik gestanden, wenn es um seine restriktive Zulassungspolitik für Applikationen im hauseigenen App-Store ging. Erst im Februar hatte Apple über 5.000 Programme - rund drei Prozent aller angebotenen Anwendungen - erotischer Natur aus seinem App-Store gelöscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.