02.04.2020 07:01 |

Corona

Virus killt viele Jobs, Klassen bleiben leer

Derzeit haben wir in Kärnten 293 Corona-Infizierte, in Osttirol 109. Die gute Nachricht: Die Zahl der Genesenen ist auf 31 angestiegen.

Rasant in die Höhe geschossen ist auch in Kärnten die Zahl der Arbeitslosen. Das Coronavirus hat mittlerweile viele um ihren Job gebracht. Derzeit hoffen insgesamt 37.266 Männer und Frauen auf einen Arbeitsplatz – um 12.585 mehr als vor einem Monat. 

Laut Peter Wedenig, AMS-Landesgeschäftsführer, liege der Arbeitsmarkt brach: In Kärnten gebe es um 40,7 Prozent weniger offene Stellen. Zudem komme es gerade „zu einer massiven Freisetzung von Personal“.

Betroffen sind alle Branchen
Betroffen sind alle Branchen, vor allem aber Tourismus (8248 Jobsuchende), Hilfsberufe (4294) und Bau (4073). Für das AMS erfreulich: Viele heimische Unternehmen informieren sich über die Kurzarbeit-Beihilfe.

„Wir stehen vor einer noch nie dagewesenen Situation“, betonen Landeschef Peter Kaiser und Vize Gaby Schaunig. Es brauche höhere und längere Unterstützungen für Arbeitssuchende. So soll verhindert werden, dass Arbeitslose in die Notstandshilfe fallen.

Chaotisch geht es auch im Bildungsbereich zu
 Weil die Schulen zumindest bis Ende April geschlossen bleiben, werden Erklär-Videos aufgenommen. Für Eltern, Lehrer und Schüler gibt’s Tipps zu Themen wie „Lernen ohne Lehrer“ oder Konzentrationsübungen. Außerdem werden vor allem für Volksschüler Lernpakete sowohl in digitaler als auch in Papierform vorbereitet.

Erstmals hat sich in Kärnten ein Soldat in Spittal mit Corona angesteckt. Der Mann ist in Heimquarantäne, seine Kontaktpersonen wurden getestet. Die Türkkaserne läuft auf Notbetrieb.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol