04.03.2020 06:38 |

Verdächtiger in U-Haft

Vergewaltiger machte seit 2015 Jagd auf Opfer

Von Juni 2015 bis Oktober 2019 soll ein Sexverbrecher, der am Wochenende - wie berichtet - von der Polizei gefasst werden konnte, Frauen in Klagenfurt aufgelauert und sie vergewaltigt haben. Mindestens sieben Mal soll der von den Komoren stammende Mann zugeschlagen haben. Im November veröffentlichte die Polizei ein Phantombild, danach versuchte der 30-Jährige unterzutauchen - jedoch vergeblich.

Ein DNA-Treffer mit Vergleichsproben der sieben Vergewaltigungsfälle lieferte der Polizei am Wochenende den entscheidenden Hinweis, der zur Verhaftung des mutmaßlichen Sextäters führte. Der 30-Jährige, der ursprünglich von den Komoren, einem ostafrikanischen Inselstaat, stammt, lebt bereits seit mehreren Jahren in Kärnten und spricht gut Deutsch. Laut Staatsanwaltschaft Klagenfurt habe der Mann bisher ein relativ unauffälliges Leben geführt.

Mindestens sieben Vergewaltigungen
Im Juni 2015 soll sich jedoch alles geändert haben. Da soll der damals 25-Jährige seinem ersten Opfer in Klagenfurt begegnet sein. Es folgten zumindest sieben weitere Vergewaltigungen und ein Versuch. Der Ostafrikaner soll dabei immer ähnlich vorgegangen sein: Er soll Frauen, die allein unterwegs waren, aufgelauert haben und über sie hergefallen sein - vor allem im Bereich einer Diskothek am Südring.

Phantombild schon 2019 veröffentlicht
Nach einer weiteren Sexattacke im November 2019 veröffentlichte die Polizei ein Phantombild. Die Fahndung zeigte Wirkung. Der Verdächtige verhielt sich seither ruhig und versuchte, nicht aufzufallen. Dennoch gelang es der Polizei, ihn letztlich zu überführen. Die Erhebungen laufen noch, denn die Dunkelziffer seiner Sexattacken scheint weit höher zu sein als angenommen.

U-Haft verhängt
„Über den Verdächtigen, der mittels DNA-Abgleich überführt werden konnte, wurde die U-Haft verhängt. Er sitzt in der Justizanstalt Klagenfurt ein“, sagte Christian Liebhauser-Karl vom Landesgericht.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.