28.02.2020 08:54 |

Schreckmoment

Ladegerät fing Feuer: Flugzeug musste notlanden

Schreckmoment an Bord eines Airbus 320 der US-Fluggesellschaft United Airlines: Mitten über dem Atlantik fing ein Handy-Ladegerät plötzlich Feuer. Das Flugzeug musste notlanden.

Die Maschine war am Flughafen Newark im US-Staat New Jersey aus in Richtung Nassau auf den Bahamas gestartet, als das Ladegerät über dem Atlantik Feuer fing. Die Piloten entschieden sich zu einer Notlandung am Flughafen Daytona Beach in Florida.

Ausgegangen war das Feuer von einem Akku-Pack, der sich in der Tasche eines Passagiers befunden hatte. Durch das schnelle Eingreifen der Crew konnte die Tasche samt brennendem Ladegerät in einem feuerfesten Behälter sicher bis zur Landung verwahrt werden.

Gut eine Stunde später habe das Flugzeug nach einer Inspektion wieder starten können, teilte der Flughafen Daytona Beach via Facebook mit. Verletzt worden sei glücklicherweise niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.