06.02.2020 12:18 |

Bis zu 650 Euro

TV-Kauf: Studie offenbart große Preisschwankungen

Bis zu 650 Euro können die Preisschwankungen bei ein und demselben Fernseher innerhalb von vier Monaten ausmachen. Das zeigt eine Untersuchung der Arbeiterkammer Wien von jeweils 50 TV-Geräten in den Online-Shops dreier Elektronikmärkte im Jahr 2019. Bei allen drei Händlern waren die Fernseher demnach von Jänner bis Juni hochpreisiger als danach. In welchem Monat man zuschlagen sollte, ist dabei je nach Anbieter ganz unterschiedlich.

Die größte Preisdifferenz gab es laut AK-Preismonitor bei MediaMarkt. So schwankte der Preis bei ein- und demselben TV-Gerät innerhalb von nur vier Monaten um bis zu 650 Euro (rund 36 Prozent). Bei Saturn betrug der größte Preisunterschied im Laufe von sieben Monaten 621 Euro, bei Conrad ebenfalls innerhalb von sieben Monaten 300 Euro. Die größte Preisdifferenz in Prozent gab es bei einem TV-Gerät bei Saturn, dessen Preis im Monatsverlauf um 56 Prozent schwankte.

Ein eindeutiger Trend, in welchen Monaten die TV-Geräte im Durchschnitt am preiswertesten oder teuersten waren, lässt sich laut AK nicht immer eindeutig erkennen: Bei Conrad und Saturn waren die TV-Geräte im Dezember am günstigsten, bei MediaMarkt im Juli. Die höchsten Preise gab es bei allen drei Elektromärkten in der ersten Jahreshälfte. Demnach waren die Fernseher bei MediaMarkt im Februar am teuersten, bei Saturn im Mai und bei Conrad im Juni 2019.

Die erhobenen Höchstpreise der TV-Geräte lagen übrigens durchschnittlich acht Prozent über den Preisen am Black Friday oder Cyber Monday. Mit dem Kauf bis zu den speziellen Shopping-Tagen zu warten, kann sich demzufolge durchaus lohnen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.