01.10.2019 09:29 |

Vancouver besiegt

San Francisco gewinnt „Overwatch League“ 2019

Beim großen Finale der diesjährigen „Overwatch League“ von Blizzard Entertainment hat die US-Metropole San Francisco mit ihrem Team San Francisco Shock das kanadische Vancouver mit seinen Titans besiegt. Damit geht der Titel der weltbesten „Overwatch“-Mannschaft heuer nach Kalifornien.

San Francisco setzte sich im Finalspiel mit 4:0 gegen die kanadischen Rivalen durch. Der Austragungsort, das Wells Fargo Center in Philadelophia, war ausverkauft, als San Francisco Rush mit seinem Anführer Jay „Sinatraa“ Won den Titel errang. Das Finale wurde von Millionen Zusehern in aller Welt verfolgt - über diverse Streaming-Dienste, auf der „Overwatch“-Website und in der App der Liga als Live-Stream.

Mit dem Sieg von San Francisco über Vancouver ist die Saison 2019 der Overwatch League nun abgeschlossen. Die Nebensaison beginnt am 30. September, wenn sich das Unterzeichnungsfenster für Mannschaften für 2020 öffnet. Die Overwatch League-Saison 2020 beginnt am 8. Februar, wenn die Teams New York Excelsior und Dallas Fuel das erste Heimspielwochenende veranstalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter