Mi, 26. Juni 2019
21.05.2019 12:05

US-Sanktionen

Huawei hofft in der Krise auf Europas Vertrauen

Der vom Bann der USA getroffene chinesische Netzwerkausrüster Huawei geht nicht davon aus, auch in Europa auf eine schwarze Liste gesetzt zu werden. „Ich glaube, sie (die europäischen Länder) werden ihre eigenen Entscheidungen treffen“, sagte Huawei-Managerin Catherine Chen.

Huawei sei seit Jahren in Europa unterwegs und arbeite eng mit den hiesigen Telekommunikationsunternehmen bei der Entwicklung der 5G-Technologie zusammen, sagte sie in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“. Auch Huawei-Italien-Chef Luigi De Vecchis äußerte sich überzeugt davon, dass sich Europa selber schaden und die Entwicklung des 5G-Netzausbaus bremsen würde, sollte Huawei ausgeschlossen werden.

US-Regierung setzte Huawei auf schwarze Liste
Die US-Regierung setzte Huawei vergangenen Donnerstag im Handelskrieg mit China auf eine Schwarze Liste. Seither brauchen amerikanische Firmen eine Erlaubnis der Regierung, wenn sie weiter an Huawei liefern wollen. Lieferanten und Kunden von Huawei kämpfen seither mit den Folgen dieser Entscheidung, die Aktien von Chip-Lieferanten gingen in die Knie.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
2:0! Italien schaltet im WM-Achtelfinale China aus
Fußball International
„Bin verantwortlich“
Italiens U21-Coach Di Biagio hört nach EM-Aus auf!
Fußball International
Celtic Glasgow lockt
Rapid droht der Verlust von Abwehr-Ass Bolingoli!
Fußball National
„Heimtückische“ Tat
Ex-Partnerin (50) erstochen: Lebenslange Haft!
Niederösterreich
Völlig jenseitig!
Kurios! Suarez will Elfer nach Goalie-„Handspiel“!
Fußball International
Nachfolger von Sarri
Wird ER bald als neuer Chelsea-Coach präsentiert?
Fußball International

Newsletter