Mi, 14. November 2018

Musikerkennungs-App

07.09.2018 07:19

Shazam: Grünes Licht für Übernahme durch Apple

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme der Musikerkennungs-App Shazam durch Apple gegeben. Der Wettbewerb im Markt der Musik-Streamingdienste werde durch die Übernahme nicht eingeschränkt, erklärte die zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Donnerstag. Dies habe die eingehende Prüfung unter anderem der Kundendaten ergeben.

Die Kommission hatte die Prüfung im April eingeleitet. Sie hatte Bedenken, dass die Fusion die Wahlmöglichkeiten für Nutzer von Musik-Streamingdiensten einschränken könnte.

Der US-Technologieriese Apple und Shazam hatten die geplante Übernahme im Dezember bekannt gegeben. Branchenexperten zufolge liegt der Kaufpreis bei etwa 400 Millionen Dollar (345 Millionen Euro). Mit dem Deal will Apple seinen Musikstreamingdienst Apple Music voranbringen, der nach wie vor deutlich hinter dem Marktführer Spotify zurückliegt.

Das in London ansässige Unternehmen Shazam hilft Musikfans weiter, die ein Lied hören und wissen möchten, um welches es sich handelt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National
EU-Sorgenkind Italien
Österreich würde Defizitverfahren unterstützen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.