Sa, 15. Dezember 2018

Datenschutzabkommen

06.07.2018 12:24

EU-Parlament ortet Mängel beim „Privacy Shield“

Das EU-Parlament hält den aktuellen Rechtsrahmen für den Datentransfer in die USA für unzureichend. Der „EU-US-Datenschutzschild“ weise anhaltende Schwächen bei der Achtung der Grundrechte auf, heißt es in einer Entschließung, welche die Abgeordneten verabschiedeten.

Sie fordern darin die EU-Kommission auf, die Datenschutzvereinbarung mit den USA auszusetzen, falls die Vereinigten Staaten den EU-Bürgern bis zum 1. September keinen ausreichenden Schutz personenbezogener Daten garantierten.

Der Datenschutzschild ermöglicht es, personenbezogene Daten aus der EU in die USA zu übertragen, wenn sie ein angemessenes Schutzniveau vorweisen können. Der Rechtsrahmen trat vor rund zwei Jahren in Kraft, als Ersatz für das Vorgänger-Verfahren „Safe Harbor“, das vom Europäischen Gerichtshof aufgehoben worden war. Die Luxemburger Richter sahen die Daten in den Vereinigten Staaten nicht ausreichend vor dem Zugriff von Behörden und Geheimdiensten geschützt.

Zwar sei der Datenschutzschild besser als „Safe Harbor“, befanden die EU-Parlamentarier, aber dennoch nicht ausreichend. Besonders die jüngsten Enthüllungen um Datenmissbrauch bei Facebook und Cambridge Analytica zeigten, dass systematisch kontrolliert werden müsse, ob Datenschutzbestimmungen in der Praxis wirklich eingehalten würden.

Die Datenanalysefirma Cambridge Analytica war an Informationen von Millionen Facebook-Mitgliedern gelangt. Sollten ähnliche Praktiken bei weiteren Firmen entdeckt werden, müssten diese Unternehmen aus der Datenschutzschild-Liste gestrichen werden, fordert das Parlament.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayerns Flügelflitzer
Vorzeitiges Karriereende? Coman rudert zurück
Fußball International
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Werner wehrt sich
Leipzigs Rangnick stellt seinen Stürmer zur Rede
Fußball International
Der will nur spielen
David Alaba ballert sich durch „Call of Duty“
Video Digital
Vorfreude bei Letsch
Austria vor Derby: „Eine Riesenchance für uns!“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.