Mi, 22. August 2018

Als Überwachungs-Bot

12.05.2018 13:32

Preis geheim: Dieser Robo-Hund wird bald verkauft

Die für ihre hochentwickelten Roboter bekannte Firma Boston Dynamics will erstmals eine ihrer Maschinen zum Verkauf anbieten. Der vierbeinige Roboter SpotMini, der einem Hund nachempfunden ist, soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen, sagte Gründer Marc Raibert. Einen Preis für das über 30 Kilogramm schwere Gerät nannte er nicht.

Boston Dynamics betrachte den SpotMini als eine Plattform, die Kunden mit Hilfe zusätzlicher Geräte für verschiedene Einsatzgebiete ausrüsten können, sagte Raibert am Freitag bei einer Konferenz des Technologieblogs TechCrunch im kalifornischen Berkeley. Zuvor hatte er - siehe Video - demonstriert, wie SpotMini autonom seine Umgebung erkundet.

„Überwachungspaket“ mit Kameras denkbar
Eine Idee sei ein „Überwachungspaket“ mit weiteren Kameras, mit dem der autonome Roboter zum Beispiel Firmengelände ablaufen könnte. Genauso könnten Roboter auch die Aufgaben übernehmen, die Treppen in Wolkenkratzern zu kontrollieren - „Leute laufen nicht gern drei Mal am Tag 20 Stockwerke mit den eigenen Beinen“.

Einen weiteren möglichen Markt sehe die Firma in der Bauindustrie. In diesem Jahr sollen zunächst 100 SpotMini-Roboter für den Verkauf produziert werden, bevor eine breitere Fertigung folgt.

Auch Roboter für das US-Militär entwickelt
Boston Dynamics war vor über 25 Jahren gegründet worden und entwickelte zwischenzeitlich auch Roboter im Auftrag des US-Militärs. Bis Mitte 2017 gehörte sie über vier Jahre lang zu Google und der Dachgesellschaft Alphabet. Der neue Besitzer ist der Technologie-Konzern Softbank des japanischen Milliardärs Masayoshi Son, der eine Reihe von Robotik-Unternehmen zusammengekauft hat.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.