So, 16. Dezember 2018

Nach Talfahrt

13.04.2018 08:15

Bitcoin-Kurs schnellt um 17 Prozent nach oben

Nach einer monatelangen Talfahrt steigen Anleger wieder in größerem Stil bei Bitcoin & Co. ein. Die älteste und wichtigste Cyber-Devise verteuerte sich am Donnerstag um bis zu 17 Prozent - so stark wie in den vergangenen vier Monaten nicht - und kostete etwas mehr als 8000 Dollar (rund 6460 Euro). Die Indizes auf die Kryptowährungen Ethereum und Ripple gewannen in der Spitze ebenfalls jeweils mehr als zehn Prozent.

Ausgangspunkt der aktuellen Rally war Börsianern zufolge die Börse Bitfinex, an der Anleger Wetten auf einen weiteren Kursverfall der digitalen Währungen auflösten. Von dort sei die Kaufwelle auf andere Handelsplattformen übergeschwappt. „Dennoch sollte der Tag nicht vor dem Abend gelobt werden“, warnte Analyst Timo Emden von Emden Research. Die Stimmung sei nach den Kursverlusten der vergangenen Monate angeknackst. Kurz vor Weihnachten hatte Bitcoin mit etwa 20.000 Dollar ein Rekordhoch erreicht. In den anschließenden Wochen fiel der Kurs bis auf knapp 6000 Dollar zurück.

Im Windschatten der Bitcoin-Rally legten die Aktien der Bitcoin Group, Betreiberin der einzigen deutschen Kryptobörse, neun Prozent zu. An der Wall Street legten Titel von Firmen wie Overstock.com oder Marathon, die sich mit der Blockchain-Technologie befassen, auf der alle Cyber-Devisen basieren, bis zu 40 Prozent zu.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Letztes Derby 2018
JETZT LIVE: Wer ist die Nummer Eins in Wien?
Fußball National
Prevljak-Viererpack
LIVE: RBS-Dauerdruck mit Schlager und Szoboszlai
Fußball International
Altach überlegen
LIVE: Partie entschieden? Grbic trifft zum 4:1
Fußball International
Schwierige Bedingungen
Kraft als einziger ÖSV-Adler im Engelberg-Finale
Wintersport
61. Sieg in Alta Badia
2,53 Sekunden vorne! Hirscher deklassiert Ski-Welt
Wintersport
„Plötzlicher Stich“
Nach Gröden-Aus: Bandscheibenvorfall bei Kröll
Wintersport
Mehrere Verletzte
Kleinbus mit sechs Passagieren überschlägt sich
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.