Mi, 15. August 2018

9,7-Zoll-Tablet

28.03.2018 10:29

Apples zeigt neues iPad mit Pencil-Unterstützung

Apple hat wie erwartet am Dienstag ein neues iPad vorgestellt. Das Tablet mit 9,7 Zoll großem Display ist das erste iPad außerhalb der Pro-Serie, das Apples Eingabestift Pencil unterstützt, und soll sich vor allem, aber nicht nur, an Schüler richten.

Das neue iPad ist in den Farben Silber, Grau und Gold erhältlich und beginnt bei 349 Euro für das 32-Gigabyte-Modell mit WiFi und 479 Euro für die 32-Gigabyte-Variante mit zusätzlichem LTE. Der Pencil ist separat für 99 Euro erhältlich. Bildungseinrichtungen können das Tablet zu vergünstigten Preisen erwerben. Ab Ende der Woche soll das Gerät hierzulande im Store sowie bei autorisierten Fachhändlern zu haben sein, Vorbestellungen sind bereits möglich.

Angetrieben wird das neue iPad mit Retina-Display (2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi) von Apples A10-Fusion-Chip, der auch im iPhone 7 bzw. 7 Plus zum Einsatz kommt. Apple verspricht dadurch gegenüber dem vorherigen iPad eine um 40 Prozent schnellere CPU- und 50 Prozent schnellere Grafikleistung. Eine 8-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Videoaufnahme auf der Rückseite, eine 1,2-Megapixel-Frontkamera sowie ein Fingerabdruckscanner („Touch ID“) runden das Angebot des 7,5 Millimeter dünnen und – je nach Version – zwischen rund 470 und 480 Gramm schweren Geräts ab.

Die Akkulaufzeit soll bei bis zu zehn Stunden liegen, geladen wird das Tablet über Apples Lightning-Anschluss. Für Kopfhörer steht eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zur Verfügung.

Passend zum neuen iPad präsentierte Apple u.a. auch eine neue Version seines Bürosoftware-Pakets iWork zur Textbearbeitung, Tabellenkalkulation und Erstellung von Präsentationen, die nun für handschriftliche Anmerkungen den Pencil unterstützt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwerarbeit im Video
Weltrekord auf dem Salzsee mit 50 Jahre altem Auto
Video Show Auto
Danijel Subasic
Nächster EM-Held tritt aus Kroatiens Team zurück
Fußball International
Adeyemi darf nicht ran
Red Bull Salzburg: Berufsverbot für Supertalent!
Fußball International
Madrider Europa-Derby
Supercup: „Leben geht auch ohne Ronaldo weiter“
Fußball International
Auftritte abgesagt
Jürgen Drews wegen Magen-Darm-Infekt im Spital
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.