28.12.2017 12:31 |

Kuriose Fakten

Netflixer streamte „Fluch der Karibik“ 365 Mal

Man kann es auch übertreiben. Das beweist ein Netflix-Nutzer aus Deutschland, der sich die Ganoven-Komödie "Ocean's Eleven" heuer gleich 340 Mal angesehen hat, wie der Streamingdienst verrät. Spitzenreiter ist er damit allerdings nicht.

Dass immer noch ein bisschen mehr geht, demonstrierte nämlich ein anderer Nutzer: Er oder sie schaute 2017 an jedem einzelnen Tag den Piraten-Klamauk "Fluch der Karibik". 365 Mal also. Der durchschnittliche Netflix-Nutzer streamte dagegen heuer lediglich 60 Filme.

Weltweit haben Netflix-Nutzer 2017 übrigens mehr als 140 Millionen Stunden geschaut. Pro Tag. Das sind knapp eine Milliarde Stunden pro Woche. Der weltweit herausragendste Tag war der 1. Jänner 2017. In Deutschland hingegen der 29. Oktober – der Tag der Zeitumstellung. Die gewonnene Stunde nutzten die Mitglieder wohl zum Streamen, mutmaßt der Dienst.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen