17.02.2004 07:31 |

Himmlisch

E-Mail an Gott

Religiöse Juden können Gott jetzt auch E-Mails schicken. Die israelische Telefongesellschaft Beseq präsentierte am Montag einen neuen Service für Kunden, die schriftliche Wünsche in den Himmel schicken wollen.
Entsprechend der jüdischen Tradition stecktenGläubige bislang kleine Zettel mit ihren Wünschen indie Ritzen der Klagemauer in Jerusalems Altstadt. Die Telefongesellschaft,die schon seit Jahren "Faxe an Gott" entgegennimmt, will jetztauch zweimal in der Woche ausgedruckte E-Mails an die Mauer bringenlassen.
 
Dein Mail an Gott
Beseq teilte mit, bisher gingen wöchentlichbereits etwa 200 Faxe aus aller Welt ein, vor allem aus den USA,Europa und Israel. Interessierte können ihre E-Mails an kotel@onemail.bezeq.comschicken.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol