Schlagwort

Börsengang

Beschreibung
Unter einem Börsengang oder auch Börseneinführung (going public oder initial public offering, IPO) wird die Notierungsaufnahme der Aktien eines Unternehmens in einem organisierten Kapitalmarkt verstanden. Dabei werden Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre oder aus einer Kapitalerhöhung angeboten; die Abwicklung des Börsengangs wird i. d. R. von einer Investmentbank, meist aber von einem Konsortium aus mehreren Investmentbanken, vorgenommen, die die Aktien bei Anlegern platziert und dem Emittenten meist auch einen Mindestpreis garantiert (underwriting). In jüngster Zeit ist es auch zu Direktnotierungen (auch Direktlisting oder direct listing) gekommen, bei dem Bestandsaktien (d. h. keine Aktien aus einer Kapitalerhöhung) direkt, ohne vorheriger Platzierung bei Anlegern, eine Börsennotierung erhalten; alternativ kann die Börsennotierung über einen sog. Reverse Takeover oder über einen SPAC erfolgen, bei den das Unternehmen durch ein bestehenden Börsenmantel erworben wird.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Themen finden

Top Themen