15.01.2008 11:36 |

Glanz und Glamour

Gratis-Tool macht dich zum "Weltstar"

Was für Heidi Klum, Angelina Jolie oder Mick Jagger längst Alltag ist, bleibt für Normalsterbliche meist unerreichbar: das eigene Gesicht auf dem Cover eines international renommierten Hochglanzmagazins zu erblicken. krone.at lässt Träume wahr werden und stellt mit "U. R. Celeb" ein Gratis-Tool vor, mit dessen Hilfe selbst absolut talentfreie Menschen binnen weniger Klicks zum Star von Welt mutieren.

Nach der Installation des vier Megabyte großen Downloads können Windows-Nutzer aus einer Reihe von Vorlagen wählen, auf denen das eigene Konterfei oder das eines Freundes später erscheinen soll. Wer es seriös mag, wählt das Cover des "Time"-Magazins oder die Titelseite des "National Geographic", Freunde von Klatsch und Tratsch greifen hingegen zum "National Enquirer" oder zu "People". Mode-Liebhaber wählen zwischen "Vogue" oder "Cosmopolitan", Musiker entscheiden sich für den "Rollingstone" - und wer sein erotisches Bild besonders zur Geltung bringen möchte, wählt die "Playboy"-Vorlage.

Um anschließend das passende Bild auf dem Titelblatt unterzubringen, genügt ein Mausklick auf die freie Fläche des Covers: In einem sich neu öffnenden Explorer-Fenster kann das gewünschte Bild auf der Festplatte gesucht und automatisch hinzugefügt werden. Direkt im Anschluss lässt sich der Bildausschnitt durch Vergrößern oder Verkleinern verändern, das Bild spiegeln oder dehnen. (Die Sprache kannst du über "Preferences" von Englisch auf Deutsch ändern.) Mit dem Befehl "Update" werden dann sämtliche Änderungen gespeichert, ehe es an das Bearbeiten der Textfelder geht.

Je nach Cover-Vorlage stehen unterschiedlich viele Textfelder zur Verfügung. Um alle anzuzeigen, empfiehlt es sich, das Kästchen "Veränderbarer Bereich" mit einem Häkchen zu markieren. Per Klick wird das gewünschte Feld schließlich ausgewählt, um den Texteditor zu öffnen. Jede Zeile kann nun mit einer eigenen Schriftart und -farbe versehen werden. Eine dünne Linie zeigt an, wie lange der Text maximal werden sollte.

Sämtliche Änderungen lassen sich abschließend über den Befehl "Foto anschauen" betrachten. Wer mit dem Endergebnis zufrieden ist, kann das selbst angefertigte Titelblatt im Anschluss entweder als JPEG bzw. BMP speichern oder direkt an den Drucker senden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol