25.04.2007 10:17 |

Genuss statt Frust

So sparst du Kalorien

Schnitzel? Verboten. Milchkaffee mit Zucker und Schlagobers? Verboten. Spaghetti mit einer cremigen Schinken-Obers-Sauce? Verboten. Zumindest wenn man sein Gewicht reduzieren will. Aber erinnerst du dich an deine Kindheit? Was hat dir an Verboten besonders Spaß bereitet? Wahrscheinlich Rebellion und das Brechen von Regeln. Genau dieses Verhalten kommt oft dann wieder zum Vorschein, wenn du Tabellen mit Lebensmitteln in Händen hältst, die du nicht essen darfst. Der Heißhunger quält dich bereits beim Lesen.

Diesen Mechanismus kannst du einfach umgehen. "Verbote" gibt es nicht. Du musst nicht zur Gänze auf deine Lieblingsspeisen und -getränke verzichten. Vielmehr heißt es, geschickt "leichtere" Varianten auszuwählen, Kalorien zu sparen und trotzdem zu genießen. 

Beginne damit bereits beim Frühstück: Wenn du etwa gern Kakao trinkst, solltest du auf den schnellen Griff zum fertigen Packerl verzichten. Stattdessen fettarme Milch mit zuckerfreiem Kakaopulver mischen. Kaffee mit Magermilch trinken, nicht mit Schlagobers verfeinern. Für das Frühstücksbrot fettarme Wurst- und Käsesorten wählen: Krakauer und Saunaschinken statt Salami und Käsewurst. Kalorienarmen Käse anstelle von Gorgonzola und Brie. Besser ein weiches Ei als Eierspeise, für die man mindestens zwei Eier benötigt. 

Hauptspeisen bewusst auswählen
Vor allem mittags sollte eine "leichte" Mahlzeit mit wenig Kalorien auf dem Speiseplan stehen. Üppiges, fettreiches Essen macht nicht nur müde, sondern belastet auch das Kalorienkonto. Auf Nudeln musst du nicht verzichten: Spaghetti Carbonara lassen sich auch kalorienarm zubereiten, etwa mit Creme fraiche oder Milch und magerem Schinken. Besser noch: Spaghetti mit Tomatensauce. 

Nicht einmal Pizza ist verboten, wenn du klug wählst: Vollkornpizza mit Gemüse anstelle von Pizza Gorgonzola. Und wenn du hin und wieder nicht an einem Burger vorbeikommst: Entscheide dich für einen einstöckigen statt einem riesengroßen, dreistöckigen Burger. Meide aber frittiertes Fleisch oder Fisch. Sushi hingegen darfst du bedenkenlos schlemmen. Außerdem: Besser Grill- statt Backhendl und Gemüse- statt Rindsgulasch.

Weitere Tipps zum Kaloriensparen findest du im Buch "Diät Coach. Fettpunkte- und Zuckerteufel-Tabelle" – am besten gleich online bestellen (siehe Linkbox)!

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol