02.03.2007 16:53 |

Rekordverdächtig

2006 fast 1 Milliarde Handys verkauft

Der weltweite Handyabsatz hat 2006 mit mehr als 990 Millionen verkauften Geräten die Milliardengrenze nur knapp verfehlt. Der Absatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent gestiegen, berichtet das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner. Marktführer ist nach wie vor Nokia.

Nokia konnte im vergangenen Jahr seinen Marktanteil um 2,3 Prozent auf 34,8 Prozent erhöhen. Trotz der häufig geäußerten Kritik, Nokia habe wichtige Trends wie extraflache Handys verpasst, hatte das Unternehmen seine Führungsposition verteidigt, sagte Carolina Milanesi, Analystin bei Gartner. Verfolger Motorola im Jahresvergleich beim weltweiten Marktanteil 3,4 Prozent auf 21,1 Prozent.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol