13.12.2017 14:48 |

Im Unterricht

Handyverbot an Schulen - gute Idee?

Frankreich will ab 2018 ein komplettes Handyverbot in Schulen durchsetzen. Jetzt gehen die Wogen hoch. Wie sieht das in Wien aus? Laut Stadtschulrat kann jede Schule den Mobilfunkgebrauch selbst regeln. Die Praxis zeigt: Smartphones sind im Unterricht in der Regel auszuschalten.

Per Hausordnung und in Abstimmung mit den Eltern- und Lehrervertretern ist es den Schulen überlassen, wie weit sie den Gebrauch von Mobiltelefonen zulassen. In Oberstufen dürfen die Jugendlichen manchmal sogar zu Recherchezwecken gezielt ihre Smartphones zücken, so ein Sprecher des Stadtschulrates. Aber das sei die Ausnahme. Bei der Matura gilt strikt: Handys sind auszuschalten.

Bei einem strikten Verbot wie in Frankreich stellt sich die Frage. Wer kontrolliert und wie. Bekanntlich wurde auch nicht jeder Schummelzettel unter Bank von Lehrern entdeckt.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen