Do, 16. August 2018

Augenringe

24.08.2017 06:00

"Waschbärlook" zeigt Flüssigkeitsmangel

Jeder kennt das: Wer die Nacht durchgefeiert und dann auch noch kaum geschlafen hat, wacht mit dunklen Ringen unter den Augen auf. Das gibt sich meist bald und kann überschminkt werden. Was aber viele nicht wissen, auch Wasser- und Bewegungsmangel führen zu diesem Problem.

Der Grund besteht darin, dass unser Blut bei zu wenig Zufuhr von Sauerstoff und Flüssigkeit dünkler wird und "eindickt". Weil die Haut unter den Augen besonders dünn und durchscheinend ist, kommt es zum ungeliebten "Waschbärlook" - die Bezeichnung kommt von der typischen Fellzeichnung im Gesicht der possierlichen Tierchen. Betroffene wirken weniger anziehend, sehen müde, abgekämpt und krank aus.

Greifen Sie also nicht (nur) zum Make-up, sondern zur Wasserflasche. Etwa zwei Liter pro Tag sollten es schon sein, besonders bei hohen Außentemperaturen. Gehen Sie viel zu Fuß, holen Sie öfter den Drahtessel aus dem Keller und nutzen Sie den ausklingenden Sommer noch zum Schwimmen!

Karin Podolak, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.