So, 22. Juli 2018

Im Play Store

23.03.2017 10:28

Nintendos "Super Mario Run" für Android ist da

Einige Wochen nach seinem Debüt auf Apples iOS-Betriebssystem wagt der berühmteste Installateur der Videospielwelt den Sprung auf Googles Android. "Super Mario Run", das erste für Smartphones angepasste Abenteuer mit Super Mario, ist ab sofort im Google Play Store verfügbar.

Das Game kann über diesen Link in einer Gratis-Probeversion heruntergeladen werden, in der die Spieler die ersten paar Levels ausprobieren können. Wer weiterspielen will, muss das Game kaufen. Kostenpunkt: zehn Euro.

Spielerisch erinnert "Super Mario Run" ein wenig an das suchterzeugende Smartphone-Spiel "Flappy Bird". Mario läuft im Spiel automatisch von links nach rechts, wobei dem Spieler die Aufgabe zufällt, ihn durch gut getimtes Antippen des Displays über Hindernisse und Gegner hüpfen zu lassen.

Das Spiel umfasst insgesamt 24 Levels in sechs Welten, ermöglicht die Highscore-Jagd nach unzähligen wertvollen Münzen mitsamt Vergleich mit Freunden, und enthält sammelbare Gegenstände, mit denen der Spieler nach und nach ein kleines virtuelles Königreich erschaffen kann.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.