So, 19. Mai 2019
29.01.2016 17:00

Nach einer Grippe

So kommen Sie schneller wieder auf die Beine

Eine echte Grippe, aber auch eine Erkältung ziehen den Körper ganz schön in Mitleidenschaft. Helfen Sie ihm beim Aufbau neuer Kräfte!

Das Schlimmste in Sachen Erkältung ist überstanden. Doch kurz nach einer Erkrankung ist es wichtig, sich noch einige Zeit zu schonen. Geht eine echte Grippe (Influenza) zu Ende, kann es oft noch Wochen dauern, bis man wieder leistungsfähig ist. Bis dahin Anstrengungen meiden und keinen Sport betreiben. Gemütliche Spaziergänge an der frischen Luft sind erlaubt.

Auf jeden Fall sollten Sie jetzt auch viel trinken! Am besten warme Tees (z.B. Ingwer, Holunder oder Lindenblüten) und Leitungswasser. Das stärkt den Kreislauf, und wenn der Husten noch nicht ganz abgeklungen ist, wird der Schleim dadurch leichter gelöst und abtransportiert.

Auf Alkohol verzichten!
Ungeeignet hingegen sind Alkohol und stark kohlensäurehaltige Getränke. Letztere erzeugen Blähungen und belasten den ohnehin noch angeschlagenen Organismus. Bei der Ernährung sollte man mit leichter Kost beginnen: gedünstetes Gemüse, Fisch, Reis und Erdäpfel. Ideal sind auch Gemüse- und Hühnersuppe, um die Mineralstoffdepots wieder aufzufüllen.

Wenn Sie Antibiotika nehmen mussten, haben Sie unter Umständen eine gestörte Darmflora und deshalb Verdauungsprobleme. In diesem Fall gilt: Auf fette, stark gewürzte, geräucherte oder gezuckerte Speisen, Kaffee und Vollkornbrot verzichten. Empfehlenswert sind Haferschleimsuppe und Naturjoghurt, um die Darmflora wieder aufzubauen. Wenn sich Magen und Darm erholt haben, sollte vermehrt auf vitaminreiche Kost wie Obst und Gemüse geachtet werden. Vitamin A unterstützt die Bildung von Immunabwehr-Zellen sowie die Produktion von Antikörpern. Enthalten ist die Vorstufe von Vitamin A, Betakarotin, unter andrem in roten, gelben und grünen Obst- und Gemüsesorten.

Volle Vitamin-Power
Vitamin E steigert zudem die Aktivität bestimmter Abwehrzellen des Immunsystems. Man findet es in Weizenkeimöl, Nüssen und Getreide. Vitamin C zum Beispiel hilft, die Abwehrkräfte wieder auf Hochtouren zu bringen. Enthalten ist es reichlich in Sanddorn, Hagebutten, Kiwi und Zitrusfrüchten.

Bei den Mineralstoffen sind vor allem Zink und Eisen wichtig: Zink trägt zur Aktivierung der Fresszellen des Immunsystems bei und unterstützt darüber hinaus die Produktion von Antikörpern. Ist zu wenig Zink im Körper vorhanden, heilen Wunden langsamer. Zudem ist die Immunabwehr weniger aktiv, sodass man länger unter einem Infekt leidet als gewöhnlich.

Eisen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Aktivität der Fresszellen, um Fremdstoffe und Krankheitserreger zu bekämpfen. Kleinkinder und Frauen haben besonders hohen Bedarf an Eisen.

Weiters sollten Sie große Menschenansammlungen und erkälteten Mitmenschen, wenn möglich, für einige Zeit meiden. Außerdem ausreichend schlafen (etwa acht Stunden). Machen Sie untertags auch öfter eine Pause und ruhen Sie sich kurz aus.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Austria - WAC
LIVE: Noch keine Tore beim Finale um Europa
Fußball National
Bitteres Saisonfinish
Kreuzbandriss! ÖFB-Legionär Stöger monatelang out
Fußball International
Auf Gleise geraten
Fußgänger (71) von Zug überrollt und getötet
Niederösterreich
„Führungsspieler“
St. Pölten verlängert mit Goalie Riegler bis 2022
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Kann Sturm Graz die Bullen überraschen?
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Für St. Pölten zählt nur ein Sieg
Fußball National
In zweiter Liga
Jetzt ist‘s offiziell: Canadi neuer Nürnberg-Coach
Fußball International
Höhepunkte im Video
Real beendet katastrophale Saison mit Heimpleite
Fußball International
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich

Newsletter