22.02.2006 11:15 |

Allround-Kamera

Für alle Fälle: Canon Powershot S3 IS

Canon vergrößert die Powershot-Produktpalette um die brandneue S3 IS. Ein praktisches Allround-Talent mit 6 Megapixeln, 12fach-Zoom und einer Brennweite von 36 bis 432 Millimetern. Für scharfe Bilder sorgt ein USM-Ultraschallmotor, Verwacklern hilft ein optischer Bildstabilisator vorzubeugen.

Das Gehäuse der S3 IS ist im kompakten Spiegelreflex-Design gehalten und birgt ein ausschwenkbares 2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 115.000 Pixeln in sich. Neben dem klassischen Bildformat ist es auch möglich, Fotos im 16:9 Breitbildmodus zu schießen.

Für Schnappschüsse liefert die neue Powershot 20 Automatikmodi, sowie Zeit- und Blendenautomatik. Ein ausschließlich manueller Modus ist ebenfalls enthalten. Der My-Color-Modus erlaubt es, einzelne Farben individuell anzupassen - in Echtzeit, aber auch bei bereits geschossenen Aufnahmen.

Die Lichtempfindlichkeit wird automatisch gewählt oder kann zwischen ISO 80, 100, 200, 400 und 800 eingestellt werden. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/3200 und 15 Sekunden, was maximal 2,3 Serienbilder in der Sekunde erlaubt.

Eine Besonderheit ist die "Photo-in-Movie"-Funktion. Hier lassen sich während dem Filmen von Videos (640x480, 30 Bilder/Sekunde, Stereo) auch hochauflösende Fotos schießen.

Gespeichert wird auf SD- oder MMC-Karten, die Übertragung auf den PC erfolgt per PictBridge-kompatibler USB-Schnittstelle. Die Canon Powershot S3 IS soll ab Anfang Mai um rund 549 Euro im Handel erhältlich sein.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol