Drohnen abgeschossen

Russland meldet wieder Angriffe in Moskauer Region

Ausland
21.06.2023 10:50

Das russische Verteidigungsministerium hat am Mittwoch den Abschuss von drei Drohnen in der Nähe eines Militärstützpunkts in der Region Moskau gemeldet.

Regionalgouverneur Andrej Worobjow erklärte im Online-Dienst Telegram, dass um 05.30 Uhr und 05.50 Uhr (Ortszeit, 04.30 und 04.50 Uhr MESZ) Drohnen beim Anflug auf Depots des rund 50 Kilometer südwestlich der Hauptstadt gelegenen Stützpunkts abgestürzt seien. Opfer oder Schäden gebe es keine.

Die Drohnen seien vom „russischen Militär abgeschossen“ worden, erklärte Worobjow weiter. Ihre Trümmer und das Absturzgebiet werde nun von russischen „Spezialdiensten“ untersucht. Der Gouverneur rief die Bewohner in dem Gebiet auf, „Ruhe zu bewahren“.

Bahngleise gesprengt
In der Hafenstadt Feodossija auf der von Russland annektierten Schwarzmeerhalbinsel Krim wurden zudem laut dem Telegramkanal Baza in der vergangenen Nacht Bahngleise gesprengt. Der Gouverneur der Krim Sergej Aksjonow teilte mit, dass der Zugverkehr vorübergehend eingestellt worden sei.

Angriffe nehmen zu
Seit Beginn einer ukrainischen Gegenoffensive zur Rückeroberung russisch besetzter Gebiete haben Drohnenangriffe von beiden Seiten zugenommen. Sie zielen zunehmend auch auf russische Grenzgebiete sowie auf russische Militärbasen und Energie-Infrastruktur; Angriffe auf die rund 500 Kilometer von der ukrainischen Hauptstadt entfernte russische Hauptstadt und ihre Umgebung sind aber selten.

Anfang Mai waren zwei Drohnen über dem Kreml abgeschossen worden. Ende Mai dann kam es zum bislang größten Drohnenangriff in Russland, Ziel war die Hauptstadt Moskau. Etwa 25 Drohnen waren daran beteiligt, einige davon wurden abgeschossen. Bei der Attacke wurden einige Wohnhäuser beschädigt. Russland machte die Ukraine für die Angriffe verantwortlich.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele