Vor US-Auslieferung

OneCoin-Verdächtiger in Frankreich untergetaucht

Web
09.06.2023 13:31

Ein im OneCoin-Skandal verdächtigter luxemburgischer Geschäftsmann und Ex-Geheimdienstler ist vor seiner geplanten Auslieferung an die USA in Frankreich untergetaucht. Das meldet das öffentlich-rechtliche Radio 100,7 in Luxemburg und beruft sich dabei auf die Staatsanwaltschaft im französischen Nancy.

Frank Schneider war vor rund zwei Jahren auf Anfrage der US-Justiz in Frankreich festgenommen worden und befand sich unter Hausarrest mit elektronischer Überwachung. Die französische Regierungschefin Elisabeth Borne habe kürzlich der Auslieferung Schneiders an die USA zugestimmt, kurz danach entzog dieser sich seiner Überwachung und tauchte unter, so Radio 100,7.

Die US-Behörden sehen in dem luxemburgischen Ex-Geheimdienstler Schneider einen Mittäter im internationalen OneCoin-Betrugsskandal rund um die bulgarische Unternehmerin Ruja Ignatova. Schneiders private Sicherheitsfirma „Sandstone“, die er nach seiner Zeit beim luxemburgischen Geheimdienst SREL (2004-2009) gegründet hatte, stand laut luxemburgischen Medienberichten zwei Jahre lang im Dienst von Ignatova.

Weltweite Fahndung nach OneCoin-Gründerin
Ignatova wird ebenfalls von der US-Justiz gesucht und gilt als verschwunden. Seit rund einem Jahr befindet sie sich auf der Top-Ten-Liste der meistgesuchten Menschen des FBI. Dieses geht davon aus, dass Ignatova und ihre Helfer Opfer in aller Welt um Milliardenbeträge betrogen haben. Nach Angaben des FBI gründeten Ignatova und ihr Partner um das Jahr 2014 herum in Bulgarien das Unternehmen OneCoin, mit dem eine virtuelle Währung vermarktet wurde, die aber nie existierte.

Die gebürtige Bulgarin, die über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügt, pries das Projekt als „Bitcoin-Killer“ an, es sollte also in Konkurrenz zur größten Kryptowährung der Welt stehen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele