09.11.2021 05:50 |

Übernahme

McAfee geht für 14 Mrd. Dollar an Finanzinvestoren

Der Anti-Viren-Spezialist McAfee geht für eine zweistellige Milliardensumme an eine Gruppe von Finanzinvestoren. Die Beteiligungsgesellschaften, darunter Advent und Permira, zahlten 26 US-Dollar je Aktie, wie McAfee am Montag mitteilte. Der Konzern wird damit inklusive Schulden mit mehr als 14 Milliarden US-Dollar bewertet.

Die Transaktion soll in der ersten Jahreshälfte 2022 abgeschlossen werden. Die Investoren planen, McAfee von der Börse zu nehmen. Das Unternehmen soll sich dann auf Sicherheitsanwendungen für Privatkunden fokussieren.

Die 26 Dollar je Aktie entsprächen einem Aufschlag von rund 22,6 Prozent zum Schlusskurs vom 4. November, also bevor Übernahmespekulationen in den Medien aufgekommen waren. Am vergangenen Freitag waren die Aktien nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ um rund ein Fünftel auf 25,46 Dollar nach oben geschnellt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol