„Moralische Pflicht“

Papst Franziskus erhielt dritte Corona-Impfdosis

Ausland
27.10.2021 14:19

Papst Franziskus, der im Februar seine zweite Covid-Impfung erhielt, bekam am Mittwoch die dritte Dosis injiziert. Es sei eine „moralische Pflicht“, sich gegen Corona impfen zu lassen, hatte der Papst zuletzt öfters betont.

Die ersten beiden Teilimpfungen hatte das 84-jährige katholische Kirchenoberhaupt am 13. Jänner und am 3. Februar erhalten. Immer wieder appelliert Franziskus an Gläubige, sich impfen zu lassen (siehe auch Video oben). Der Vatikan verabreicht derzeit älteren und gebrechlichen Menschen die dritte Impfung.

Kirchenstaat folgt Impfpolitik Italiens
Das Land will ab Jänner 2022 der ganzen Bevölkerung einen dritten Stich anbieten. Bis Jahresende sollen Menschen mit entsprechendem Risiko unabhängig von ihrem Alter sowie Über-60-Jährige geimpft werden. Die Auffrischungsimpfung wird unter der Bedingung angeboten, dass seit dem Abschluss des ersten Impfzyklus mindestens sechs Monate vergangen sind.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele