02.12.2004 12:13 |

Handygames-Boom

Jugendliche verwenden Handys zum Spielen

Was machen Jugendliche wohl mit ihren Handys – telefonieren? – Von wegen! Am meisten nützen sie nämlich die Spiele auf dem Mobiltelefon, das zeigt eine aktuelle Studie des IFD Allensbach.
Damit gehören die mobilen Games zu denbeliebtesten Handy-Funktionen und rangieren noch vor den Klingeltönen.65% der Befragten zwischen 14 und 17 Jahren gaben an, das Handyals mobile Spielkonsole zu verwenden.
 
Die neuen Java-Handys mit Farbdisplay bieten denKids Spielspaß, wo auch immer sie sind. Die günstigenPreise, meist unter 5 Euro und die ständige Verfügbarkeit,macht Spiele wie "Yeti Sports" zu Dauerbrennern.
 
Die neuesten Handys wie das SonyEricsson S700i oderNokia N-Gage QD haben leistungsstarke 3D-Engines und erfüllendie Wünsche der jungen Gamer. Auch Jamba! registriert einenAnstieg bei mobilen Spielen, der aber nicht auf die Kosten vonKlingeltönen gehe.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol