24.12.2020 05:00 |

Ernährung

So liegt der Festtagsbraten nicht schwer im Magen

In Corona-Zeiten und den damit verbundenen Beschränkungen haben wir es mehr als verdient, uns zu Weihnachten wenigstens kulinarisch zu verwöhnen. Damit der Genuss aber nicht zu Verdauungsbeschwerden sowie zusätzlichen Kilos um Hüften und Bauch führt, gibt eine Diätologin Tipps für die Festtage.

„Die Hälfte des Tellers sollte mit Gemüse und Salat belegt sein, ein Viertel mit Sättigungsbeilage (Erdäpfel, Reis, Nudeln) und ein Viertel mit Fleisch oder Fisch. Weihnachtsbäckereien bieten sich gut als süßer Abschluss an und sollten weniger zwischendurch genascht werden. Und wenn es doch einmal zu viel gewesen ist, stellt ein Verdauungsspaziergang die bessere Alternative zum Verdauungsschnaps dar“, erklärt Diätologin Daniela Luger.

Was die Häufigkeit der Mahlzeiten betrifft, empfiehlt die Expertin, nur dreimal pro Tag zu essen. Zwischen den Mahlzeiten sollte mindestens vier Stunden Pause eingelegt werden. Dadurch wird nämlich eine übermäßige Aufnahme von Kalorien verhindert. Das Abendessen zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen einnehmen, die Nüchternphase über Nacht beträgt idealerweise zwölf Stunden. Luger: „Wir neigen dazu, den Festtagsbraten zu den Feiertagen für eine Gewichtszunahme verantwortlich zu machen. Aber belügen wir uns nicht selbst - ist es nicht sinnvoller, sich die Frage zu stellen, was zwischen Neujahr und Weihnachten auf den Tisch kommt als umgekehrt?“

Karin Rohrer-Schausberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol