01.11.2020 12:57 |

Vorerst Normalfahrplan

Lockdown: ÖBB garantieren Versorgungssicherheit

Auch während des Lockdowns soll die Versorgungssicherheit im Personen- und Güterverkehr aufrechterhalten werden, versprechen die ÖBB. Bis auf Weiteres gilt der Normalfahrplan. Ob es zu Modifizierungen kommt, soll am Montagvormittag in einer Sitzung besprochen werden.

Beim ersten Lockdown im Frühjahr war es zur Anwendung des Sonntagsfahrplanes auch unter der Woche gekommen. Diesmal bleibt der Handel im Gegensatz zum Frühjahr aber offen. So dürfte es mehr Pendler geben als damals.

ÖBB reduzieren Nightjets
Einschränkungen gibt es dagegen beim Nightjet-Verkehr zwischen Österreich und Deutschland sowie zwischen der Schweiz und Deutschland. Wie die ÖBB am Mittwoch mitteilten, fallen zunächst vom 8. November bis 2. Dezember einige Verbindungen aus. Die Bahn begründete die Ausfälle mit steigenden Infektionszahlen in allen drei Ländern und damit verbundenen Reisebeschränkungen.

„Die ÖBB haben vollstes Verständnis für alle lokalen und nationalen Maßnahmen, die zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergriffen werden, müssen aber angesichts hoher Reisebarrieren angemessen reagieren“, hieß es in einer Aussendung.

Betroffene bekommen Ticketpreis rückerstattet
Fahrgäste der betroffenen Verbindungen seien bereits über die Ausfälle informiert worden und würden den Ticketpreis rückerstattet bekommen oder könnten auf zeitnahe Tagverbindungen umbuchen: „Anfang Dezember planen wir jedoch wieder alle Fahrgäste, die mit unseren Nightjets unterwegs sein werden, sicher und entspannt an ihr Ziel bringen.“

Folgende Verbindungen sind betroffen:

  • NJ 490/491: Wien - Hamburg - Wien
  • NJ 40490/40421: Wien - Düsseldorf - Wien
  • NJ 50490/50425 Wien - Brüssel - Wien
  • NJ 420/421 Innsbruck - Düsseldorf - Innsbruck
  • NJ 40420/40491 Innsbruck - Hamburg - Innsbruck
  • NJ 424/425 Innsbruck - Brüssel - Innsbruck
  • NJ 470/471 Zürich - Berlin - Zürich
  • NJ 40470/401 Zürich - Hamburg - Zürich
 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol