Mo, 23. Juli 2018

"Unangemessen"

18.08.2010 10:09

Kontaktverbot auf Facebook für Lehrer und Schüler

Ein Schuldistrikt im US-Bundesstaat Florida hat seinen Lehrern untersagt, über Facebook und andere soziale Netzwerke im Internet Kontakt zu ihren Schülern zu halten.

Derartige Kontakte seien "unangemessen", weil sie Privates und Berufliches vermischten, heißt es in einer zum Beginn des Schuljahres am Montag herausgegebenen Richtlinie für Lehrer im Landkreis Lee County.

Die Anweisung schließe ausdrücklich das "Anfreunden" von Schülern über Seiten wie Facebook ein. Generell sollten Lehrer den Schülern keinen Zugang zu persönlichen Internetseiten gewähren. Lehrer hingegen sollten keinerlei Informationen über ihre Schüler verbreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.