03.11.2019 10:16 |

Kommentar des Tages

Gletscherkürzung: „Projekt zerstört unsere Umwelt“

In Tirol planen zwei Skigebiete, einen ganzen Gletschergipfel um 40 Meter kürzer zu machen, um eine Zusammenlegung zu erleichtern. Was sich wie eine Aprilschlagzeile liest, ist bittere Realität. Die „Allianz für die Seele der Alpen“ warnt vor den Konsequenzen und fordert in einer Petition: „Hände weg von unseren Gletschern“. Auch unsere Leser finden starke Worte zu dem gigantischen Projekt.

Die Tiroler möchten mit ihrem neuen Projekt offensichtlich Berge versetzen. So planen die Skigebiete Pitztal und Ötztal einen Zusammenschluss. Das einzige Problem: einer der Gipfel des Linken Fernerkogels. Dieser soll nun mitsamt seiner mehr als 750.000 Kubikmeter Gestein, Erde und Eis einfach abgetragen werden. In Summe soll der Gipfel so 40 Meter an Höhe verlieren. Vor „einer der größten Zerstörungen unberührter Gletscherflächen seit Jahrzehnten“ warnt die Initivative „Allianz für die Seele der Alpen“, die sich unter anderem aus Alpenverein, WWF und den Naturfreunden formiert hat.

Leser „skipperleo“ sieht solche Projekte als direkte Bedrohung unserer Umwelt. So sagt er unter anderem „Es darf nicht sein, dass für die Bettenauslastung und einige Restaurants derartige Eingriffe in die Natur gemacht werden.“

Benutzer Avatar
skipperleo
Es darf nicht sein dass für die Bettenauslastung und einige Restaurants deratrige Eingriffe in die Natur gemacht werden. Als Verfechter der freien Marktwirtschaft nenne ich Projekte wie dieses, egoistischen Kapitalismus, bereit selbst unsere Umwelt zu zerstören.
6
1

Hier geht es zum letzten „Kommentar des Tages“

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen