30.10.2019 16:05 |

Kommentar des Tages

„Von Datenschutz zu sprechen ist ein Aprilscherz“

Nachdem die Österreichische Post AG Kundendaten an Parteien und Unternehmen verkaufte, gab es nun ein saftiges Urteil: 18 Millionen Euro Verwaltungsstrafe. Es wurden Daten zu vermeintlicher politischer Affinität, Lebensgewohnheiten, Wohnadressen gesammelt, und das immerhin von über mehr als drei Millionen Österreichern. Die Post hat angekündigt, Rechtsmittel gegen den Bescheid einzulegen. 

Auch die Datenschutzbehörde kam im Verfahren zu dem Schluss, dass die Post weit übers Ziel hinasugeschossen sei, es wurden mehrere Verstöße festgestellt. Die Post argumentierte, dass die gesammelten Daten nur zur statistischen Hochrechnung dienen, und personenbezogene Daten gelöscht werden. Unsere Leser sind jedenfalls empört. Viele verstehen nicht, warum die Post überhaupt Hochrechnungen anstellt. Sie solle sich auf die Zustellung konzentrieren, und nicht Daten sammeln. 

Leser „flocke1979“ sieht das Problem im größeren Zusammenhang. An jeder Ecke lauert ein Datensammler, und das Gerede von Datenschutz „dient nur noch zu Beruhigung der unwissenden Bevölkerung.“ 
Lesen Sie selbst den Kommentar im Wortlaut: 

Benutzer Avatar
flocke1979
In Zeiten des Internet´s, Google, Alexa, 5G, Smartphones, Öffentlicher Videoüberwachung, ASFINAG, etc....... von Datenschutz zu sprechen, ist wie ein Aprilscherz.
Das Wort "Datenschutz" dient nur noch zur Beruhigung der unwissenden Bevölkerung.

So wie die Kuh, welche vom Bauern immer gefüttert und gut behandelt wurde.
Letztendlich landet sie trotzdem im Schlachthof.
15
3

Hier geht es zum letzten„Kommentar des Tages“

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist,Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.