02.06.2004 14:46 |

Schneller chatten

Instant Messenger killen E-Mails

Während E-Mails durch Viren- und Spam-Flut immer mehr Internet-Nutzer verärgern, erleben Instant Messenger wie ICQ, MSN- oder Yahoo-Messenger einen Mega-Boom. Laut einer aktuellen Studie verwenden 70% aller US-Arbeitnehmer eines der Chat-Programme. Weltweit gibt es ca. 50 Millionen User – und täglich werden es mehr. Krone.at stellt die wichtigsten Funktionen der Programme vor und zeigt welcher Messenger für dich am besten ist.
Alles begann 1996 mit ICQ: Ein kleines aberfeines Programm erobert die Welt. Es zeigte einfach , wann Freundeonline sind - und man konnte ihnen schnell kleine Nachrichtenschicken. Die Grundfunktionen sind in allen Instant-Messaging-Programmengleich geblieben, mittlerweile kann man aber mit AOL, MSN &Co. viel mehr als Text-Messages austauschen. Die beliebtestenProgramme im Überblick:
 
ICQ: Der Klassiker, mit der grünenBlume als Symbol ist immer noch die Mutter aller Chat-Programme.Bei keinem anderen Programm liegt der Schwerpunkt auf "Community":In tausenden Interessengemeinschaften werden vielfältigeThemen diskutiert. Die Voll-Version bietet umfangreiche Funktionenwie Video-Chat oder Internet-Telefonie sowie Mail-Client und SMS-Service.Da das Programm mittlerweile mit Funktionen überfrachtetist, bevorzugen viele User, die "Lite"-Version.
 
Yahoo! Messenger: Ursprünglichein reines Text-Chat-Tool, bietet der Y-Messenger so ziemlichalle Funktionen von ICQ & Co: E-Mail, Internet-Telefonie undWebcam-Chat. Dazu kommt ein Internet-Radio, das im Programm integriertist, sowie eine Online-Spiele-Plattform
 
MSN-Messenger: Wer hier mitchattenwill, braucht einen Microsoft-Passport-Zugang und erhältauch gleich eine Hotmail-Adresse. Die Oberfläche ist starkan die Mitbewerber angelehnt, und etwas schlanker als ICQ. Besondersleicht zu bedienen ist die Webcam- und Internet-Telefonie-Funktion, auch wenn die Qualität nicht berauschend ist. Außerdemgibt es ein Verknüpfung zu Online-Spielen und eine Partnerbörse.
 
AOL-Messenger: Das Instant Messaging-Programmdes größten US-Internet-Providers ist in Europa eherbedeutungslos. Die Funktionen beschränken sich auf die Basis-Dienste:Texte und Bilder verschicken, dazu gibt es News- und Börsentickersowie Internet-Telefonie.
 
Miranda IM: Du kannst dich fürkeinen der Messenger entscheiden, oder hast gleich alle installiert?Dann kannst du mit diesem Open Source-Programm alle Buddy-Listenund Programme zu einem einzigen Client zusammenführen. Mirandaist schlank und einfach zu bedienen, mehr als schnelle Texte versendenist damit aber nicht möglich.
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol