28.09.2018 15:54 |

Rückgang im August

Erster Dämpfer für heimischen Tourismus

Für den erfolgsverwöhnten heimischen Tourismus gab es im August einen Rückschlag: Die Nächtigungen sanken im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf 19,7 Millionen. Grund dürfte ein früheres Ferienende in deutschen Bundesländern sein. Tourismus-Ministerin Köstinger lässt einen neuen Masterplan erarbeiten.

Der Rückgang bei deutschen (minus 3,7 Prozent) und holländischen (minus 6,7 Prozent) Urlaubern im August dürfte auf Ferienverschiebungen in diesen Ländern zurückzuführen sein. Ein Minus gab es auch bei Italienern und Schweizern. Das Wetter kann kaum die Ursache gewesen sein, es kamen sogar mehr Urlauber, aber sie blieben kürzer. Dazu muss man sagen, dass der August als nächtigungsstärkster Monat der Sommersaison seit Jahren kräftige Zuwächse hatte. Im Gesamtjahr (Jänner bis August) beträgt das Plus aber 3,3 Prozent, im Sommer (Mai bis August) noch 2,2 Prozent.

Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger lässt jetzt einen neuen Masterplan für den Tourismus erarbeiten, der die Strategie für die nächsten Jahre festlegen soll.

Gemeinsam mit Bundesländern und Wirtschaftskammer hat man neun Kernthemen festgelegt, für die Lösungs- und Handlungsoptionen entwickelt werden. Dazu zählen zum Beispiel Kooperationen mit Landwirtschaft und Kulinarik, neue Wege der Förderung und Finanzierung, Arbeitsmarktmaßnahmen sowie Aus- und Weiterbildung.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol