Mi, 17. Oktober 2018

Biker müssen fit sein

22.09.2018 20:00

Für mehr Sicherheit auf dem Motorrad

Safe Ride - Safe Life: Land Kärnten setzt sich für mehr Sicherheit auf dem Motorrad ein und und präsentiert gemeinsam mit der „Krone“ jede Woche einen wertvollen Tipp. Diesmal geht es um die körperliche Fitness und Fokussierung der Biker.

Die Unfallstatistik ist alarmierend: Bereits acht Motorradlenker sind heuer tödlich verunglückt, 362 Unfälle von Bikern gab es 2017 in Kärnten. Mit der Initiative „Safe Ride - Safe Life“ will das Land Kärnten (Straßen- und Verkehrsreferat) aktiv Maßnahmen setzen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Deshalb werden Gefahren-Hotspots in ganz Kärnten entschärft, und es gibt jeden Sonntag neue Fahrtechniktipps für mehr Sicherheit am Motorrad. Denn viele Unfälle wären laut Experten vermeidbar.

Tipps 9+10: Körperliche Fitness und Fokussierung

Wer auf der Tour körperlich nicht fit ist, kann die Motorrad-Dynamik weniger genießen, macht mehr Fehler, ermüdet schneller und ist im Sturzfall verletzungsanfälliger. „Der anstehende Winter ist die ideale Zeit, um Fitness nachzutanken. Unter mangelnder körperlicher Fitness leidet nämlich die Konzentration, die Grundvoraussetzung für sicheres Motorradfahren ist“, erklärt Dipl.-Ing. Klaus Robatsch vom Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Ablenkungen vermeiden

Konzentration beim Motorradfahren ist Grundvoraussetzung. Sie bestimmt das rechtzeitige Erkennen von Gefahrenmomenten und damit die gesamte Fahrstrategie. „Wer sich vorgenommen hat, besser Motorrad zu fahren, sollte mit der Verbesserung seiner Konzentrationsfähigkeit beginnen“, meint Dipl.-Ing. Robatsch. Das bedeutet, dass jede Aktivität vermieden wird, die für Ablenkung sorgt. Der Blick aufs Navi beispielsweise ist zu vermeiden. Bei längeren Ausfahrten lässt die Konzentration automatisch nach, weswegen rechtzeitig und regelmäßig Pausen eingeplant werden sollten.

Alle Tipps und Beiträge findet man hier:

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.