So, 19. August 2018

10 Wochen - 10 Tipps

11.08.2018 10:54

Bewusst sicher: Für mehr Sicherheit in Kärnten

„Safe Ride - Safe Life“: Eine neue Initiative für mehr Sicherheit auf dem Motorrad. Das Land Kärnten gibt ab sofort jede Woche mit der „Krone“ praxisnahe Experten-Ratschläge, um Unfällen auf dem Bike vorzubeugen.

Die Unfallstatistik ist alarmierend: Bereits sieben Motorradlenker sind in diesem Jahr auf den Kärntner Straßen tödlich verunglückt. Allein im Vorjahr gab es gleich 362 Unfälle von Bikern in Kärnten. Mit der Initiative „Safe Ride - Safe Life“ will das Land Kärnten (Straßen- und Verkehrsreferat) daher aktiv Maßnahmen gegen diesen gefährlichen Trend setzen. Deshalb werden Gefahren-Hotspots in ganz Kärnten entschärft - und es  gibt jeden Sonntag die Fahrtechniktipps für mehr Sicherheit auf dem Motorrad in der „Kärntner Krone“. Denn viele Unfälle wären nach Ansicht von Experten vermeidbar.Heute

Tipp 2: Die richtige Kurventechnik ist entscheidend

Den Kopf in die Kurve drehen, gleichmäßig Gas geben und der Mittellinie fernbleiben - das garantiert Kurvenspaß. „Je nach Radius und Geschwindigkeit ,drücken’ oder ,legen’ wir das Motorrad in die Kurve - beide Fahrstile brauchen wir“, betont Robert Pichler vom ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum in Mail bei St. Veit. Das Drücken wird für enge Kurvenradien und rasche Ausweichmanöver benötigt, das Legen für höhere Geschwindigkeiten und größere Kurvenradien.

Hinweistafeln in gefährlichen Kurven

Die Fahrlinie bei Kurvenfahrten kann entscheidend sein. Mit „Safe Ride - Safe Life“-Tafeln will das Land Kärnten deshalb Motorradfahrer auf gefährliche Kurven aufmerksam machen. Seit Anfang August werden sie im ganzen Land auf allen unfallreichen Strecken aufgestellt - zum Beispiel auf der Soboth, der Turracher Straße, der Loiblpass Straße und der Katschberg Straße. 50 gefährliche Kurven sind es insgesamt.

Ziel ist es, die Biker für die Risiken zu sensibilisieren und an ihre Eigenverantwortung zu appellieren.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.