Do, 16. August 2018

10 Wochen - 10 Tipps

11.08.2018 10:49

Bewusst sicher: Für mehr Sicherheit in Kärnten

„Safe Ride - Safe Life“: Eine neue Initiative für mehr Sicherheit auf dem Motorrad. Das Land Kärnten gibt ab sofort jede Woche mit der „Krone“ praxisnahe Experten-Ratschläge, um Unfällen auf dem Bike vorzubeugen.

Die Sicherheit im Straßenverkehr ist ein wichtiges Anliegen des Landes Kärnten. Allein im Vorjahr gab es 362 Biker-Unfälle. Deshalb haben das Land Kärnten (Straßenbau- und Verkehrssicherheitsreferat), Polizei, ÖAMTC und ARBÖ die Initiative „Safe Ride - Safe Life“ gestartet.

Gefährliche Motorradstrecken werden sicherer gemacht, Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung appellieren an die Eigenverantwortung der Biker. In jeder Sonntagsausgabe präsentieren Land Kärnten und Krone zusätzlich Experten-Tipps, die dabei helfen, Unfälle zu vermeiden.

Tipp 1: Auf die richtige Blicktechnik kommt es an!

Nach dem Motto „Wohin wir schauen, dorthin fahren wir“ bestimmt die Blickrichtung die Fahrlinie des Bikers. Deshalb sollte der Richtungsblick immer zwei bis sechs Sekunden vorausreichen.  Auch bei Gruppenausfahrten muss der Blick möglichst weit nach vorn gerichtet sein. Die Blicktechnik muss gelernt und trainiert werden.

Der Fahrsicherheits-Experte rät: „Sehen Sie am Vordermann vorbei, nicht auf dessen Hinterrad“ so Robert Pichler, Leiter vom ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kärnten.

Land verbessert Sichtbereich in gefährlichen Kurven

Mit einem Maßnahmenpaket verbessert das Land die Sicherheit für Motorradfahrer. So werden spezielle elliptische Leitmarkierungen die Biker dabei unterstützen, den Straßenverlauf besser zu erkennen und die Ideallinie zu finden. An der Soboth wurden die Spezialfolien bereits erfolgreich getestet, nun werden sie  auch an anderen Gefahren-Hot-Spots, wie der Griffnerberg Straße oder der Katschberg Straße eingesetzt. Von den Straßenmeistereien werden auch sichtbehindernde Äste und Büsche in gefährlichen Kurven entfernt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.