Mo, 16. Juli 2018

Rockte vor 75.000 Fans

17.06.2018 16:36

Gabaliers „unvergesslichste Olympiastadion-Show“

Das muss man Andreas Gabalier erst einmal nachmachen. Schon wieder hat der Volks-Rock-’n’-Roller das Münchner Olympiastadion ausverkauft. Nach einem regelrechten Preisregen - unter anderem 3-fach-Gold - löste der Steirerbua am Samstag Dirndl- und Lederhosen-Fieber aus, das sonst nur zu Wiesn-Zeiten in München ausbricht.

Ein Teil der rund 75.000 Besucher war bereits am späten Nachmittag ins Stadion gestürmt, um sich das beste Platzerl bei der Bühne zu sichern. Apropos Bühne: Die war sogar für Gabalier-Verhältnisse gigantisch. 100 Lkw waren nötig, um das Material dafür anzukarren. Dank einer 1400-Quadratmeter-LED-Wand verpasste auch wirklich keiner etwas vom Konzert.

Andi versprach nicht nur die „unvergesslichste Olympiastadion-Show“, er lieferte sie auch ab. Davon überzeugt zeigten sich dort auch Star-Komiker Mario Barth und Teamchef Franco Foda.

Andreas Gabalier rockte vor 75.000 Fans im Münchner Olympiastadion - die Bilder:

Lisa Bachmann, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.