Mo, 20. August 2018

China jahrelang vorn

09.06.2018 14:00

USA fahren schnellsten Supercomputer der Welt hoch

Jahrelang stand der schnellste Computer der Welt in China. Jetzt wurde das Reich der Mitte von den USA entthront. Das US-Energieministerium hat ein Rechenmonster namens Summit entwickelt, das mit einer Leistung von 200 Petaflops deutlich schneller ist als Chinas Supercomputer Sunway Taihu Light. Wissenschaftler und Forscher hoffen, dass der rasend schnelle Rechner ihnen neue Erkenntnisse verschaffen wird.

Die Einsatzbereiche des Summit-Supercomputers des vom US-Energieministerium betriebenen Oak Ridge National Laboratory umfassen die Felder Astrophysik, Biomedizin, Energie, Genetik, Medizin, Materialforschung und Künstliche Intelligenz. Hier soll er Forschern bei der Lösung hochkomplexer mathematischer Fragestellungen helfen und so neue Erkenntnisse generieren.

Der neue Supercomputer des Oak Ridge National Laboratory besteht aus insgesamt 4608 einzelnen wassergekühlten Recheneinheiten, berichtet das IT-Portal „Golem“. Die ganze Anlage hat einen Energieverbrauch von 15 Megawatt.

22-Kern-Prozessoren, mehrere Terabyte RAM
Die Chips in den Recheneinheiten stammen von IBM, pro Einheit kommen zwei Power-9-Prozessoren mit 22 Rechenkernen und 3,1 Gigahertz Takt zum Einsatz. Unterstützend nutzt man Tesla-Chips von Nvidia, um die Rechenkraft weiter zu steigern. Die RAM-Ausstattung der Knoten ist mit 16 Terabyte üppig, die Speicherkapazität des Gesamtsystems mit 250 Petabyte ebenso.

Wie potent der neue Supercomputer aus den USA in der Praxis wirklich ist und wie er im Vergleich zu seinen Rivalen auf der ganzen Welt abschneidet, wird sich in wenigen Wochen zeigen. Dann erscheint die neueste Ausgabe der halbjährlich veröffentlichten Top500-Liste der weltweit schnellsten Supercomputer. Die Liste wurde seit Jahren von Chinas 125-Petaflops-Rechner Sunway Taihu Light dominiert. Legen die Chinesen nicht ordentlich nach, verlieren sie den ersten Platz diesmal an die USA.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.