Do, 16. August 2018

Version 3.0 ist da

12.02.2018 11:56

Chromecast-Streaming: VLC Player lernt neue Tricks

Der freie VLC Media Player steht nach drei Jahren Entwicklung in einer neuen Version bereit. VLC 3.0 kommt unter anderem mit Unterstützung für Chromecast-Streaming und 360-Grad-Videos, soll bei der Wiedergabe zudem weniger Systemleistung in Anspruch nehmen und HDR-Videos abspielen.

Die neue Version steht ab sofort auf einer eigens eingerichteten Website zum Download bereit. VLC 3.0 nutzt Hardware-Decoding, um die Prozessorlast zu reduzieren, wenn 4K- und 8K-Videos abgespielt werden. Die neue Version unterstützt HDR10, 360-Grad-Videos und 3D-Audio. Außerdem streamt der Player nun direkt auf Chromecast-Geräte.

Praktisch: VLC 3.0 kann sogar Inhalte auf Chromecast-Geräte schicken, die eigentlich nicht dafür geeignet sind. Videos in einem nicht unterstützten Format werden kurzerhand neu kodiert, somit kann der Player sogar DVDs über das Netzwerk an entsprechende Empfangsgeräte streamen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.