14.01.2008 19:28 |

Mmmh... Maria!

Scharapowa tauscht ihr Racket gegen ein Handy

Die erfolgreiche (und zudem äußerst hübsche) Tennisspielerin Maria Scharapowa hat für Sony Ericsson ihr Racket gegen ein Handy eingetauscht und ist das neue Gesicht des Mobiltelefonherstellers. Das japanisch-schwedische Joint-Venture angelte sich die 20-jährige Russin mit einem vierjährigen Sponsor-Vertrag.

Ihr erstes Fotoshooting für den Handyhersteller (siehe Infobox) hat Scharapowa bereits hinter sich. Mit dem Sponsorvertrag verpflichtete sie sich zudem für mehrere PR-Auftritte pro Jahr, bei denen sie die Marke repräsentieren soll. Zudem sollen eigene "Designed by Maria Scharapowa"-Produkte folgen.

Schwarapowa ist kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Sponsoring und Werbeverträgen mit der Technikbranche. Auf ihrer Website führt sie unter anderem einen Photoblog, bei dem die detaillierte Nennung neuer Kameramodelle eines Herstellers nicht ausbleibt.

Zuletzt posierte sie für einen Sportartikel-Produzenten ein im kristallbesetzten Tennisdress auf einem New Yorker Hochhaus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol