Mo, 23. Juli 2018

Landesregierung

24.11.2017 16:01

Tag der offenen Tür: Kinder an die Macht!

Am Tag der offenen Tür wurde die Landesregierung in Klagenfurt von Hunderten Kindern und Jugendlichen gestürmt. Sie konnten sich alle Abteilungen in Ruhe ansehen und erklären lassen.

Viele Kinder und Jugendiche waren am Tag der offenen Tür der Landesregierung dabei.

  • "Warum hast Du keinen Computer auf dem Schreibtisch?"
  • "Uns sind gleich die Fahnen aufgefallen! Sie stehen für Kärnten, Österreich und die EU."
  • "Ich hab’ mir Dein Arbeitszimmer viel größer vorgestellt!"

Das waren nur einige Fragen und Beobachtungen der vielen Schulkinder, als sie staunend das Büro von Landeshauptmann Peter Kaiser betraten. Klar - schließlich bekommt man nicht jeden Tag die Chance, sich die Landesregierung von innen anzuschauen.

Gestern, am Tag der offenen Tür, ging das aber. "Wir haben über Trinkwasser und Nachhaltigkeit gelernt", erzählt der neunjährige David nach seinem Besuch bei Umwelt-Landesrat Rolf Holub.

Bei LR Gerhard Köfer beschäftigten sich die Kids mit Straßenbau und im Büro von LR Gernot Darmann - den LAbg. Christoph Staudacher vertrat - lernten sie über Tierschutz und heimische Natur. Kärntner Trachten als Kulturerbe stellte LR Christian Benger vor.

Weitere Highlights: ein Roboter namens "Edi", der 3D-Drucker der HTL Mössinger Straße, ein Besuch von "Helmi" und die Drehleiter der Berufsfeuerwehr.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.