Fr, 16. November 2018

Clooney über Kids:

04.09.2017 10:38

"Alexander ein kleiner Gangster, Ella elegant"

"Alexander ist ein kleiner Gangster. Ella ist sehr elegant, mit riesigen Augen." Zum ersten Mal spricht George Clooney darüber, dass seine Zwillinge auch schon im Alter von drei Monaten ihre eigenen, völlig verschiedenen Persönlichkeiten haben.

Laut des Oscargewinners unterschieden sich die Kids schon von Geburt an stark von einander: "Alexander ist wie ein Elch. Er ist bereits doppelt so groß wie seine Schwester. Er könnte bereits jetzt schon irgendwo in Hollywood als Rausschmeißer arbeiten. Er sitzt einfach nur da und isst. Ich habe niemals in meinem Leben etwas gesehen, was so viel essen kann." Seine Tochter kommt laut Clooney eindeutig ganz nach der Mama: "Sie ist sehr zart und sieht Gott sei Dank wie Amal aus."

Die Promi-Eltern waren sich schon in Amals Schwangerschaft einig, dass sie ihren Kindern keine "ziemlich dummen Namen" geben wollten, sondern eher klassische: "Uns war klar, dass sie von Anfang an im Rampenlicht stehen würden und man sie ständig bewerten wird. Daher wollten wir ihnen es zumindest beim Namen etwas leichter machen." Gab es Inspirationen? Clooney: "Nein. Sie sind nicht nach Alexander dem Großen und Ella Fitzgerald benannt."

Der 56-Jährige fühlt eine niemals vorher gespürte "riesige Verantwortung" als Vater, berichtet "Enterpress News". Er weiß, dass seine Kinder es in vieler Hinsicht leichter haben werden als andere: "Sie werden mit vielen Privilegien groß werden. Daher ist es mir sehr wichtig, dass wir sie zu mitfühlenden Menschen erziehen. Dass sie verstehen, dass es anderen Menschen nicht so gut haben wie sie." Auf der anderen Seite weiß Clooney, dass es die Zwillinge es nicht leicht haben werden: "Sie sitzen in einem Glashaus als Promi-Kinder. Alles, was sie tun, wird mit einer Lupe untersucht werden."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Ungewöhnlicher Unfall
Arzt operiert Fischer Angelhaken aus Auge
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.