Do, 24. Jänner 2019

Macbooks mit USB-C

09.11.2016 07:41

Apple reagiert mit Rabatten auf Adapterwahnsinn

Adapter sind die ständigen Begleiter des Apple-Nutzers von heute. Er braucht sie, um Kopfhörer mit dem iPhone 7 zu verbinden, USB-Sticks an sein Macbook Pro anzuschließen und sogar, um iPhones mit Macbooks zu verbinden. Das ist nicht besonders kundenfreundlich und hat dem IT-Konzern aus Cupertino viel Kritik eingebracht. Jetzt steuert Apple mit einer Rabattaktion gegen.

Apples neues Macbook Pro mit OLED-Leiste statt F-Tasten und superscharfem Display ist ohne Zweifel ein schönes Notebook, allzu praktisch ist es allerdings momentan nicht. Weil Apple alle anderen Anschlüsse durch USB-C ersetzt hat, braucht man für so gut wie alles Adapter. Für USB-Sticks, externe Displays, kabelgebundenes Ethernet, USB-Peripherie - und sogar, um das iPhone anzuschließen. Wer Apples Preispolitik kennt, weiß: Das geht schnell ins Geld.

Wie "Spiegel Online" berichtet, lenkt Apple nun ein bisschen ein und senkt die Preise für die Adapter, die man den Kunden aufgezwungen hat. Bis Jahresende gibt es etwa den Adapter von USB-C auf USB für 9 Euro, USB-C auf Gigabit-Ethernet kostet 29 Euro. Der Adapter von USB-C auf Lightning - ihn braucht man, um das iPhone mit dem neuen Macbook zu verbinden - kostet 25 Euro. Ein SD-Kartenleser für USB-C schlägt mit 29 Euro zu Buche. Immer noch stolze Preise, aber nicht ganz so hoch, wie bei Apple sonst üblich.

Dass sich Apple - normalerweise nicht für seine großzügigen Rabattaktionen bekannt - überhaupt zu Preissenkungen bei den Adaptern entschieden hat, dürfte dem öffentlichen Aufschrei geschuldet sein, den das Streichen zahlreicher gängiger Anschlüsse bei den jüngsten Produkten bei den Nutzern ausgelöst hat. Vor dem Weihnachtsgeschäft scheint man mit den Rabatten dafür sorgen zu wollen, dass die Verkaufszahlen trotzdem stimmen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.