Do, 27. Juni 2019
07.01.2016 16:05

Drogentoter:

Soldat starb an Überdosis Heroin

Mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand wurde am vergangenen Sonntag ein Soldat ins Klinikum eingeliefert, wo er schließlich auch verstarb! Der 21-Jährige soll eine Überdosis Heroin genommen haben. Der Soldat ist damit der erste Drogentote 2016 in Kärnten und setzt die Serie an Suchtgiftopfern auf tragische Weise fort.

Es war die Freundin, die den Soldaten bewusstlos im elterlichen Wohnhaus in Ebenthal gefunden und den Notarzt alarmiert hat. Niemand wusste den Grund für den plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand des 21-Jährigen - ebenso wenig wie von dessen Drogenabhängigkeit.

"Er ist bei uns nie angefallen", so Chefinspektor Karl Schnitzer vom Landeskriminalamt (LKA). Einen Tag nach der Einlieferung starb der junge Mann. Als Todesursache wurde eine Überdosis Heroin festgestellt, das sich der 21-Jährige vermutlich von Dealern in Klagenfurt beschafft hat. Schnitzer: "Es ist wirklich tragisch, kaum hat das neue Jahr begonnen, haben wir bereits den ersten Todesfall." Denn 2015 wurden neun Suchtgifttote gezählt - ein neuer, trauriger Negativrekord.

Kärnten wird seit Jahren von Drogen aus Slowenien überschwemmt - was scheinbar aber niemand wahrhaben will. "Wir spielen uns eine heile Welt vor", ärgert sich ein Insider: "Dabei schwillt dieses Problem seit Jahren an."

Polizisten schätzen, dass mehr als 80 Prozent der Diebstähle, Einbrüche und Überfälle in Kärnten von Drogensüchtigen verübt wird, um sich Geld für Drogen zu beschaffen. Doch statt mehr in die Prävention zu investieren, wird Geld für die Drogenberatung gestrichen. "Wir müssen Süchtige abweisen, die bei uns um Hilfe suchen", heißt es hinter vorgehaltener Hand. Andererseits zählt Österreich zu jenen Ländern, die am meisten für Ersatzdrogen ausgeben...

Es braucht ein neues System, denn jetzt gibt es viele "Einzelkämpfer" in Form von Sozialeinrichtungen, die jedoch untereinander kaum vernetzt sind, und vor allem Präventionsarbeit.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tor aus eigener Hälfte
Geniestreich! Rooney trifft aus 62 (!) Metern
Video Fußball
Rapids Mittelfeldmotor
Murg: „Die Zeit der Ausreden ist endgültig vorbei“
Fußball National
Favoriten jubeln
Ägypten und Nigeria im Afrika-Cup-Achtelfinale
Fußball International
„Macht mich stolz“
10. Teilnahme! Doppler egalisiert WM-Rekord
Sport-Mix
Kulturelle Hochburg
Tradition und Moderne in Salzburg
Reisen & Urlaub

Newsletter