Do, 21. Juni 2018

Video-Rakete

19.12.2005 12:36

Video-Rakete macht Luftaufnahmen

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein - das wusste auch schon Liedermacher Reinhard Mey. Wer die Schönheiten der Erde aus der Luft wahrnehmen möchte, der kann dies nun mit der Video-Rakete "Oracle". Einfach in die Höhe schießen und sehen, welch spektakuläre Eindrücke die Kamera einfängt.

Bis auch Normalsterbliche ins All fliegen dürfen, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Und zugegeben: Ganz so hoch kommt die Video-Rakete "Oracle", produziert vom amerikanischen Modell-Raketen-Hersteller Estes, nun auch nicht. Bis zu einer Höhe von 183 Metern kann die Rakete jedoch vorstoßen und sowohl Hin- als auch Rückflug filmisch festhalten.

Verpackt in den Raketenkopf sitzt eine stoßfeste Digitalkamera, die insgesamt 30 Sekunden lang filmt. Die Videos haben, laut Hersteller, eine Auflösung von 320 mal 240 Pixel und können nach der Landung bequem mittels USB-Kabel auf den PC übertragen werden. Für die sichere Landung sorgt übrigens ein Fallschirm, der die rund 90 Zentimeter große Rakete sanft zur Erdoberfläche zurück bringt. 

Wer jetzt den Raumfahrtbehörden NASA und ESA Konkurrenz machen möchte, der kann die "Digital Video Rocket" für 119 US-Dollar (umgerechnet etwa 99 Euro) bestellen. Auf der Homepage des Herstellers (siehe Linkbox) gibt es zudem einige der spektakulären Luftaufnahmen zu bewundern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.