Mo, 25. Juni 2018

Erste Screenshots

14.09.2005 14:03

Bill Gates stellt Vista-Office vor

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis zum neuen Windows-Betriebssystem "Vista" die ersten Details über ein dazugehöriges Officepaket preisgegeben werden: Auf einer Pressekonferenz in L.A. sprach Microsoft-Zampano Bill Gates über die neuen Funktionen, die das Vista-Office zum besten seit 10 Jahren machen sollen. Die ersten Screenshots gibt's in der Linkbox!

Microsoft will die nächste Version seiner Bürosoftware mit einem Füllhorn neuer Funktionen und einer komplett neu gestalteten Oberfläche versehen. Die für das zweite Halbjahr 2006 angekündigte Version sei die wichtigste Veröffentlichung seit "Office 95", sagte Gates am Dienstag in Los Angeles. "Office 12 hat alle wesentlichen Bestandteile, um eine unglaubliche Produktivität bei Millionen von Menschen rund um den Globus freizusetzen."

Office geht auf Wünsche der Anwender ein
Die neue Gestaltung der Benutzeroberfläche von "Office 12" soll weit deutlicher die speziellen Wünsche der Anwender in den Vordergrund stellen und die Nutzung erheblich vereinfachen. "Neun von zehn Nutzern wünschen sich unter Office heutzutage Funktionen, die die Software längst bietet", sagte Microsoft-Manager Chris Capossela.

Die Funktionen würden nur von vielen Anwendern gar nicht gefunden. Künftig sollen Nutzer schneller bessere Resultate erhalten. Die herkömmlichen Menüs und Werkzeugleisten werden durch ein Paket von grafisch gestalteten Symbolen ersetzt.

Pop-Ups sollen helfen
Eine Vielzahl neuer intuitiver Werkzeuge soll es Anwendern ermöglichen, ihre Dokumente einfach zu bearbeiten, grafisch professionell zu gestalten, leichter zu finden und nach eigenen Bedürfnissen zu organisieren.

In Word sollen die nächsten Schritte des Users von der Software erkannt werden. Mittels Pop-Up-Window erspart man sich den Mauszeiger quer über den Bildschirm auf Reisen zu schicken, und kann den nächsten Menübefehl - sofern er vorgeschlagen wird - gleich aus dem Pop-Up anwählen.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.