Di, 17. Juli 2018

Koran - Trojaner

07.09.2005 15:00

Trojaner predigt den Koran

Der Trojaner "Yusufali-A" treibt im Internet sein Unwesen und zitiert munter aus dem Koran. Die Schadsoftware untersucht, welche Sites ein Windows-Anwender aufruft. Das Sicherheitsunternehmen Sophos erklärt: Finden sich in der Adresszeile Wörter wie "Penis", "Teen" oder "Sex", erscheint ein Pop-Up mit einem Koran-Zitat.

Dieses Fenster ist laut Graham Cluley, Senior Technology Consultant bei Sophos, so groß, dass es die "sündigen" Inhalte am Bildschirm überdeckt. Angezeigt wird ein Text, der teils in Arabisch, teils in Englisch verfasst ist. Der Wortlaut: "Es gibt keinen Gott außer Allah. Und Allah sieht auch, was man zu Hause am PC treibt."

Im Gegensatz zu anderen trojanischen Pferden versucht Yusufali-A nicht, vertrauliche Daten zu klauen. Vielmehr spielt er sich als moralische Instanz auf, die durch ihre Filter allerdings auch "gute" medizinische Angebote oder Jugendseiten blockiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Klubpräsident
Wirbel um Maradona! Er fährt im Panzerwagen vor
Fußball International
Fußball-Welt rätselt
Heißes Gerücht: Folgt Zidane Ronaldo zu Juventus?
Fußball International
„Wie viele Galileos?“
Freddie Mercury rockt in Trailer zu Queen-Film
Video Kino
Von Balkon gefallen
Sturz aus 30 Metern: Held rettet Hundeleben
Video Viral
Land soll zur WM
Madonna errichtet für Sohn Fußballschule in Malawi
Fußball International
Profilierter Stratege
Brieger folgt Commenda als Stabschef beim Heer
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.