02.07.2012 09:19 |

Binnen eines Tages

Motorrad nach Doppel-Diebstahl wieder aufgetaucht

Binnen weniger Stunden ist dem Tiroler Bernhard K. am Samstag in Wiesing gleich zweimal sein Motorrad gestohlen worden. "Dabei ist es ein gebrauchtes Gerät und überhaupt nichts Besonderes", konnte es der Unterländer Lokführer nicht glauben. Doch das Schicksal meinte es offenbar gut mit dem Tiroler, denn nach beiden Diebstählen konnte das Motorrad wiedergefunden werden.

Am Samstag kurz vor 8 Uhr musste der Unterländer den ersten Schock verdauen. Der Lokführer kam von der Nachtschicht zurück und fand in Jenbach einen verwaisten Parkplatz vor. Seine Honda NSR 125 war weg. K. ließ sich von Gattin Silvana abholen, meldete den Diebstahl und legte sich schlafen.

Motorrad vor Disco gefunden
Silvana aber ließ der Vorfall nicht ruhen, und sie machte sich auf die Suche nach dem verschwunden Fahrzeug: "Die Polizei sagte mir, dass an Wochenenden immer wieder Mopeds und Motorräder unbefugt in Betrieb genommen werden. Burschen fahren damit zu den Discos", so die Wiesingerin. So fuhr sie gegen Mittag zur Diskothek nach Fügen und hatte tatsächlich Glück. Da stand die Maschine. Sie informierte die Polizei und auch die ÖAMTC-Pannenhilfe, die die Honda abholen sollte, und machte sich wieder auf den Weg nach Hause.

Maschine erneut geklaut
Als der ÖAMTC-Fahrer jedoch am späten Nachmittag an der Disco ankam, war die Maschine schon wieder verschwunden. Ein Unbekannter hatte sie erneut kurzgeschlossen und war mit dem Motorrad davongebraust. Wieder musste die Polizei den Diebstahl bearbeiten und wieder gab es relativ schnell eine Erfolgsmeldung: Am Sonntagvormittag meldete sich ein Zillertaler und gab an, dass ein Motorrad an einer Bank am Radweg lehnen würde. Die Polizei fuhr hin, wartete dieses Mal allerdings, bis der ÖAMTC auftauchte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol